Schlagwort-Archive: Milizsystem

Erhöhung Pensionsalter der Berufsmilitärs gefährdet Milizsystem!

Mit Sorge hat die SOG zur Kenntnis genommen, dass der Bundesrat das Pensionsalter der Berufsmilitärs von 60 auf 65 Jahre erhöhen und damit an dasjenige des übrigen Bundespersonals anpassen will. Die vorgesehene Anpassung birgt zahlreiche Risiken. Ein für die SOG zentrales Risiko betrifft die dadurch gefährdete Qualität der Ausbildung der Miliz. Denn die Arbeitszeit der Berufsmilitärs müsste sich an die Soll-Arbeitsstunden, statt dem Ausbildungsbedürfnis von Truppe und Kader in den Rekrutenschulen und Weiterbildungskursen ausrichten. Infolge der knapp bemessenen zeitlichen Ressourcen der militärischen Kurse sind lange Arbeitszeiten indes unbedingt nötig.

Weiterlesen

«Tour d’horizon» der SOG mit Blick auf 2017

Stefan-HolensteinOberst i Gst Stefan Holenstein, Präsident SOG. Erschienen in der ASMZ Ausgabe 12-16.

Zum Jahresende thematisiert die Schweizerische Offiziersgesellschaft (SOG) die diversen Baustellen der Sicherheits- und Militärpolitik und nimmt dezidiert Stellung.  Weiterlesen

Schweizer Milizarmee: Mehrwert dank Frauen!

Stefan-HolensteinBeitrag von Oberst i Gst Stefan Holenstein, Präsident SOG. Erschienen in der ASMZ-Ausgabe 9-16.
Für die Schweizerische Offiziersgesellschaft (SOG) ist es durchaus legitim, in der nunmehr zweiten Dekade des 21. Jahrhunderts über die Frage der Einbindung der Frauen in die «Produktion von Sicherheit» zu diskutieren. Die SOG nimmt eine grundsätzlich positive Haltung ein.  Weiterlesen