Archiv der Kategorie: Mitteilung

Integrierte Luftverteidigung: Zögerlicher Entscheid des Bundesrates

Der Bundesrat hat heute die Weichen für die Modernisierung der Luftwaffe und der bodengestützten Luftverteidigung gestellt. Für die Schweizerische Offiziersgesellschaft (SOG) ist der Entscheid zwar ein Bekenntnis zur integrierten Luftverteidigung, bei der Finanzierung macht der Bundesrat jedoch einen Schritt zurück.

Weiterlesen

Cyber-Bedrohung: dringende Massnahmen

Von Oberst i Gst Stefan Holenstein, Präsident SOG. Erschienen in der ASMZ-Ausgabe 11-2017.

Die heutige Bedrohung im Cyber-Raum ist aus sicherheitspolitischer Sicht ein sehr ernstes Thema. Allerdings hat die Schweiz den Bereich Cyber-Sicherheit bisher unterschätzt und ist diesbezüglich sowohl auf ziviler als auch militärischer Ebene ins Hintertreffen geraten. Es braucht jetzt rasche und mutige Entscheide des Bundesrats und des Parlaments. Weiterlesen

Korrektiv Milizorganisationen

Oberst i Gst Stefan Holenstein, Präsident SOG. Erschienen in der ASMZ-Ausgabe 07-2017.

Die Schweizerische Offiziersgesellschaft (SOG) setzt als wichtigste und einflussreichste Milizorganisation alles daran, die sicherheits- und armeepolitischen Themen eng und konstruktiv-kritisch zu begleiten, darauf Einfluss zu nehmen sowie nötigenfalls Korrekturen einzuleiten, insbesondere beim Umsetzungsprozess der aktuellen Armeereform. Dieses Korrektiv soll im Verbund mit weiteren, relevanten Milizverbänden geschehen. Die Reihen sind weitgehend geschlossen – das stärkt die Miliz insgesamt.  Weiterlesen

WEA – die Reform muss gelingen

Oberst i Gst Stefan Holenstein, Präsident SOG. Erschienen in der ASMZ-Ausgabe 06-2017.

Die Weiterentwicklung der Armee (WEA) hat gute Erfolgschancen. Die Umsetzungsphase dauert vier Jahre, vom 1. Januar 2018 bis Ende des Jahres 2021. Die Schweizerische Offiziersgesellschaft (SOG) wird sich u.a. in der WEA-Begleitgruppe, die in der zweiten Jahreshälfte 2017 ihre Arbeit aufnehmen wird, engagiert und konstruktiv-kritisch einbringen.
Weiterlesen

SOG fordert 70 Kampfflugzeuge

Die Schweizerische Offiziersgesellschaft (SOG) erachtet die Empfehlung der Begleitgruppe zur Expertengruppe «Neues Kampfflugzeug» hinsichtlich der vorgeschlagenen Anzahl benötigter Kampfflugzeuge von noch 30 Flugzeugen als unredlich. Denn mit einer derart geringen Stückzahl ist keine glaubwürdige Grundbereitschaft zur Luftverteidigung mehr möglich. Fahrlässig wird mit dieser Empfehlung in Kauf genommen, dass die Luftwaffe ihren verfassungsmässigen Auftrag nicht mehr erfüllt.  Weiterlesen

Auslaufmodell Schweizer Milizarmee?

Oberst i Gst Stefan Holenstein, Präsident SOG. Erschienen in der ASMZ Ausgabe 05-2017.

Die Schweizerische Offiziersgesellschaft (SOG) steht voll und ganz zum Bekenntnis: «Das Milizsystem ist das beste aller Systeme.» Die Milizarmee ist mitnichten ein Auslaufmodell – das Milizprinzip ist die grosse Stärke. Es ist jedoch unabdingbar, dass die Verantwortungsträger der Zivilgesellschaft diesen Leitsatz nicht als blosse Floskel betrachten, sondern den Milizgedanken wieder verstärkt thematisieren. Weiterlesen

SOG-Delegierte treffen sich in Sion

Die Delegierten der Schweizerischen Offiziersgesellschaft (SOG) hielten heute ihre Delegiertenversammlung 2017 in Sion ab. Die statutarischen Geschäfte wurden im Sinne des Vorschlags des Vorstandes alle angenommen. Eine Mitgliederbeitragserhöhung um CHF 5.- fand eine klare Mehrheit. Einstimmig nahmen die Delegierten zudem den neu gegründeten Verein Schweizer Offiziere der Kombattanten Verbände (VSOK) als 40. Sektion in die SOG auf.

Weiterlesen

BodLuV 2020: Vorwärts, Marsch!

Nachdem auch die GPK-Delegation in ihrem Untersuchungsbericht zur bodengestützten Luftverteidigung (BodLuV) zum Schluss gekommen ist, dass keine stichhaltigen Gründe für die Sistierung vorliegen, fordert die Schweizerische Offiziersgesellschaft (SOG) vom Bundesrat, dass er das Projekt BodLuV 2020 unverzüglich wieder aufnimmt. Die Budgetposten, die wegen den Verzögerungen nicht ausgelöst werden konnten, sind nun zusätzlich zu den geplanten Investitionen zu bewilligen. Weiterlesen

Zwischenbericht der Expertengruppe neues Kampfflugzeug

6407_0056Gestern Montag Abend hat der Bundesrat einen Zwischenbericht mit ersten Erkenntnissen und unmittelbarem Handlungsbedarf für die Evaluation eines neuen Kampfflugzeuges publiziert. Dabei empfiehlt der Bundesrat die Bereitstellung eines ersten Kredits für die Projektierung, Erprobung und Beschaffungsvorbereitung des neuen Kampfflugzeuges, die Vorbereitung einer Nutzungsverlängerung der F/A-18-Flotte und den vorläufigen Verzicht auf die Ausserdienststellung der F-5-Tiger-Flotte.  Weiterlesen

Nur Sicherheit gewährleistet Freiheit – JA zum Nachrichtendienstgesetz (NDG)

Die Schweizerische Offiziersgesellschaft befürwortet das neue Nachrichtendienstgesetz (NDG) und empfiehlt für die Abstimmung am 25. September 2016 ein überzeugtes JA zum NDG. Wir können nämlich unsere Freiheitsrechte nur dann ausüben, wenn auch unsere Sicherheit gewährleistet ist. Weiterlesen