Archiv für den Monat: Juni 2020

Ja zur Beschaffung neuer Kampfflugzeuge – Medienmitteilung: Zahlenakrobatik der GSoA aufgedeckt

Bern, 25.06.2020

Zahlenakrobatik der GSoA aufgedeckt

Die Entscheidung über den Ersatz der seit 1978 und 1996 im Einsatz stehenden Kampfflugzeuge fällt am 27. September 2020. Die Gruppe für eine Schweiz ohne Armee (GSoA) hat die notwendigen Unterschriften gesammelt und eingereicht. Entgegen ihrer ursprünglichen Meldung von 90’000 sind nur 65’685 Unterschriften zusammengekommen. Ähnliche Akrobatik betreibt die GSoA auch in ihrer Argumentation.

Weiterlesen

Medienmitteilung – Höchst bedauerlicher Entscheid des Parlaments!

Bern, 19. Juni 2020. – Die Schweizerische Offiziersgesellschaft (SOG) nimmt die überraschende Ablehnung der Revision des Zivildienstgesetzes (ZDG) am heutigen letzten Sessionstag mit sehr grossem Bedauern zur Kenntnis. Damit öffnet das Parlament völlig unnötig eine Baustelle und stellt mithin das bisherige Erfolgsmodell Milizarmee und Milizsystem zur Disposition. Die SOG erwartet nun vom Bundesrat und vom Parlament neue Wege und Lösungen, um rasch aus dieser verfahrenen Situation zu gelangen.

Völlig überrascht nimmt die SOG Kenntnis vom Entscheid des Parlaments, auf die Verschärfungen des ZDG mittels acht Massnahmen zu verzichten. Damit wird das faktische Wahlrecht der jungen Schweizer zwischen dem Militär- und dem Zivildienst bestätigt. Die grundsätzlich bewährte Dienstpflicht-Trias von Armee, Zivilschutz und Zivildienst gerät zunehmend aus dem Gleichgewicht. Die beiden Ersteinsatzorganisationen Armee und Zivilschutz haben sich im Corona-Einsatz mit je 5000 Armeeangehörigen und Schutzdienstpflichtigen bestens bewährt. Der Zivildienst spielte in diesem Ersteinsatz lediglich eine ergänzende Rolle. Bei beiden, Armee und Zivilschutz, wird sich das Bestandesproblem mit dem heutigen Entscheid jedoch noch verschärfen.

Die SOG sieht aber nicht nur die Bestände, sondern vielmehr noch das Erfolgsmodell Milizarmee und Milizsystem generell, um das uns das Ausland so sehr beneidet, in Frage gestellt. Das Parlament stellt es mit dem heutigen Entscheid zum ZDG indirekt zur Disposition. Aus Sicht der SOG heisst das: Das Ganze halt und neu analysieren! Wir erwarten nun vom Bundesrat und vom Parlament, dass in Bälde neue Lösungen und Optionen für die Beibehaltung der verfassungsmässig nach wie vor gültigen allgemeinen Wehrpflicht nach Art. 59 BV aufgezeigt werden.

Kontakt:
Oberst i Gst Stefan Holenstein, Präsident, +41 79 241 59 57
Oberst Stefano Giedemann, Vizepräsident, +41 79 239 58 82
Oberst Gianni Bernasconi, Vizepräsident, +41 79 636 22 90
Oberst Marco La Bella, Vizepräsident, +41 76 355 55 13

Ja zur Beschaffung neuer Kampfflugzeuge -Medienmitteilung: Ein breites Komitee für die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge

Medienmitteilung
Bern, 17.06.2020

Ein breites Komitee für die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge

Die Entscheidung über den Ersatz der seit 1978 und 1996 im Einsatz stehenden Kampfflugzeuge fällt am 27. September 2020. Die Gruppe für eine Schweiz ohne Armee (GSoA) hat die notwendigen Unterschriften gesammelt und gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus SP und Grüne eingereicht. Unter der Führung des Vereins für eine sichere Schweiz (VSS) setzen sich Vertreterinnen und Vertreter von FDP, SVP, CVP, BDP, GLP, EVP, sowie verschiedene Organisationen wie Swissmem, Schweizerischer Arbeitgeberverband, Schweizerische Offiziersgesellschaft (SOG), Aerosuisse, AVIA – Gesellschaft der Offiziere der Luftwaffe, Schiessen Schweiz und andere mit aller Kraft für die Beschaffung neuer Kampfflugzeuge ein.

Weiterlesen